Kostenlose Trennkost-Rezepte

Glyx-Index / Glykämischer Index

Der Glyx-Index im Zusammenhang mit der Trennkost

Zusammenhang Abnehmen und GlyxDer Glyx-Index, oder auch glykämischer Index oder Glykämie-Index genannt, gibt Aufschluss darüber, wie schnell der Blutzuckerspiegel nach dem Verzehr eines bestimmten Nahrungsmittels steigt. Hintergrund ist, dass sich jedes Nahrungsmittel anders auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Der Glyx-Index (GI) schätzt, wie viel Gramm Kohlenhydrate des jeweiligen Lebensmittels den Blutzuckeranteil steigen lässt, in Relation zum Verzehr von reiner Glukose (diese hat einen Glyx-Index von 100).

Im Rahmen der Trennkost kann es also durchaus sinnvoll sein, sich mit dem Glykämie-Index ein wenig zu beschäftigen und herauszufinden, welche Kohlenhydrate vorteilhaft sind, und welche nicht.

Es sollte noch angemerkt werden, dass sich der glykämische Index von Person zu Person verschieden auswirken kann, abhängig von individuellen Blutzuckerwerten, Insulinresistenz und anderen Faktoren. Hinzu kommt, dass die Werte nach Ablauf von 2 Stunden ungenau werden.

Trennkost – Kohlenhydrate – Glyx

Kohlenhydrathaltige Lebensmittel, die einen hohen Glyx aufweisen, werden sehr schnell verdaut und geben ihren Glukoseanteil schnell in die Blutbahn ab – dies bedeutet einen schnelleren Anstieg des Blutzuckerspiegels (sinnvoll zur Energie-Rückgewinnung nach dem Sport oder bei niedrigem Blutzuckerspiegel).

Kohlenhydrathaltige Lebensmittel, die hingegen einen niedrigen Glyx aufweisen, werden langsamer und stetiger verdaut, leiten Glukose nur schrittweise in die Blutbahn und sorgen demnach für vorteilhaftere Blutzuckerwerte nach dem Essen.

Des Weiteren bedeutet ein niedriger Glyx auch einen niedrigeren Insulinverbrauch, was sich auf lange Sicht nicht nur günstig auf die Blutzucker-, sondern auch auf die Blutfettwerte auswirkt. Zudem fühlt man sich länger satt nach dem Verzehr von Low-Gi-Nahrungsmitteln.

Wie wird der Glyx Index errechnet?

Man muss den Glykämischen Index nicht jedes Mal neu berechnen wenn man etwas isst. Vielmehr wird aktuell ganz einfach Glukose als Referenz genommen, mit einem Wert von 100. Dies hat den Vorteil, dass dieser Wert immer gleich ist und es keinen höheren Glyx als 100 gibt.

Es ist also bei den meisten Nahrungsmitteln schon bekannt, wie hoch (oder niedrig) der GI-Wert ist. Folgende Tabelle kann Ihnen dabei helfen:


GI-Wert In Zahlen Nahrungsmittel
Niedriger Glyx-Index Bis 55

Bohnen, (weiß, Schwarz, Kidney), Erdnüsse, Kichererbsen, Linsen, Mandeln, Sojabohnen, Walnüsse.

Kürbiskerne, Leinsamen, Sesamkörner, Sonnenblumenkerne.

Unbehandelte Vollkorngetreide- und Mehlsorten (z.B. Dinkel, Gerste, Haferflocken, Hartweizen).

Die meisten Obst- und Gemüsesorten.

Mittlerer Glyx-Index 56 bis 69

Behandelte Vollkorngetreide- und Mehlsorten.

Bananen, Basmati- oder Vollkornreis, Pumpernickel, Rosinen.

Hoher Glyx-Index 70 und darüber

Weißes Mehl und alle daraus hergestellten Produkte, weißer Reis.

Cornflakes und herkömmliche Fertig-Müslis, Kartoffeln, Mais.

Maltose, Maltodextrin.

 

Gewichtsreduzierung und Glyx

Laborversuche an Tieren deuten darauf hin, dass kohlenhydrathaltige Lebensmittel mit einem hohen GI das Risiko erhöhen, an Gewicht zuzulegen. Einer US-amerikanischen Studie an Ratten zufolge wurde über einen Zeitraum von 18 Wochen einer Gruppe nur Nahrungsmittel mit hohem Glykämie-Index gefüttert, und einer Gruppe nur Low-GI-Nahrungsmittel – mit dem Ergebnis, dass die Tiere mit dem hohen Glyx-Futter 71% dicker waren.

Des Weiteren wurden bei dieser Gruppe wesentlich höhere Insulinwerte gemessen. Man muss allerdings anmerken, dass diese Ergebnisse nicht experimentell wiederholt wurden.

DOWNLOADS:

Trennkost Trennungplan
+
Trennkost Rezepte Ebook
Jahresend-Aktion!!!
Jetzt zusammen für nur EUR 7,97 !

BÜCHER-TIPPS:

Basisbuch Trennkost
Basisbuch Trennkost:
Alles, was Sie wirklich über Trennkost wissen müssen


Insulin Trennkost Rezepte Buch
Schlank im Schlaf -
Das Kochbuch:

150 Insulin-Trennkost-
Rezepte für morgens,
mittags, abends



SPONSOREN: